thematisches Seitenbild

„Hänsel und Gretel” – Wohlfahrtsmarken 2014

29.01.2014 20:14 | APD | von Zentralredaktion

News des Adventistischen Pressedienstes

Köln, 29.01.2014/APD   Die Wohlfahrtsmarken 2014 mit dem Titel “Hänsel und Gretel” gibt es ab 6. Februar. Sie erzählen die Geschichte von den Kindern eines armen Holzfällers und seiner Frau, die an einem großen Wald wohnten. 1961 gab die damalige Deutsche Bundespost bereits Wohlfahrtsmarken zu dem Märchen heraus – und 2014 wird es wieder in Szene gesetzt. Gestaltet wurden die drei Marken von Astrid Grahl und Lutz Menze. Sie zeigen “Die Kinder im Wald” (60+30 Cent), “Bei der Hexe” (90+40 Cent) und “Glückliches Ende” (145+55 Cent).

Das Motiv “Die Kinder im Wald” gibt es auch als selbstklebende Wohlfahrtsmarke in einem Marken-Set mit zehn und in einer Marken-Box mit 100 selbstklebenden Postwertzeichen von der Rolle. Außerdem sind die drei Marken als Motiv-Steckkarte sowie als Ersttagsbrief “Wohlfahrt 2014″ erhältlich.

Aus den Zuschlagserlösen werden alle Bereiche gefördert, in denen die Wohlfahrtsverbände tätig sind. Schwerpunkte sind die Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, die Gesundheits- und Familienhilfe sowie soziale Maßnahmen für Arbeitslose, Flüchtlinge und Suchtkranke. Die Sonderbriefmarken sind bei allen Postfilialen, Vertriebsstellen der Freien Wohlfahrtspflege und beim Advent-Wohlfahrtswerk e.V., Hildesheimer Straße 426, 30519 Hannover, Telefon (0511) 971 77-300, Telefax (0511) 971 77-399, E-Mail: mail@aww.info, erhältlich.

_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD” gestattet!

© Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland

ADRAAdventverlagAdvent-Wohlfahrtswerk Bundesstelle (AWW)Theologische Hochschule FriedensauHOPE ChannelKrankenhaus WaldfriedeMedienzentrum Stimme der HoffnungDeutscher Verein für Gesundheitspflege (DVG)Schulzentrum Marienhöhe