Gott

Dreieinigkeit

Wer ist für Adventisten “Gott”?

Ohne die Bibel wüssten wir rein gar nichts von Gott - und was Gott uns in ihr von sich zu erkennen gibt, ist auch nicht immer einfach zu verstehen. Weil wir als Menschen seine Geschöpfe sind und das Wesen des Schöpfers nur erahnen können.

EIN dreieiniger Gott

Die Bibel spricht von Gott in dreifacher Form und dennoch als dem einen Gott. Paulus beendet beispielsweise einen seiner Briefe mit dem Wunsch der Begleitung durch „die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes” (2. Korinther 13,13). Jesus Christus gibt den Auftrag, dass Menschen auf den „Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes” getauft werden sollen (Matthäus 28,19). Wir begegnen beim Lesen der Bibel dem Vater, seinem Sohn und dem Heiligen Geist mit ihren jeweils unterschiedlichen Aufgaben und Wirkungsfeldern. Gleichzeitig lässt sie keinen Zweifel an der einzig-einen Gottheit.

Siebenten-Tags-Adventisten bezeugen diesen dreieinigen Gott und beten ihn an.

GLAUBENSÜBERZEUGUNG NR. 2: DIE DREIEINIGKEIT

Es ist ein Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist – drei in Einheit verbunden, von Ewigkeit her. Gott ist unsterblich, allmächtig und allwissend; er steht über allem und ist allgegenwärtig. Er ist unendlich und jenseits aller menschlichen Vorstellungskraft. Dennoch kann er erkannt werden, weil er sich selbst offenbart hat. Diesem Gott, der die Liebe ist, gebührt Ehre, Anbetung und der Dienst der ganzen Schöpfung in alle Ewigkeit. (1 Mo 1,26; 5 Mo 6,4; Jes. 6,8; Mt 28,19; Joh 3,16; 2 Kor 1,21–22; 13,14; Eph 4,4–6; 1 Ptr 1,2.)

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden