Andachten

Andacht

Andacht 20.07.2018

20. Juli 2018 | Lydia Schraps

Andacht 20.07.2018

Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht.

Während meiner Prüfungszeit versank ich im Chaos der Bücher und Mitschriften. Um den Informationsfluss nicht abreißen zu lassen, ging ich mit Freunden in die örtliche Bibliothek. Während ich zwischen den Regalen verschwand, schaute sich meine Begleitung um. Sie wusste, dass ich an Gott glaubte, und nahm eine Bibel zur Hand. Nach kurzer Zeit wurde mir dann die oben genannte Bibelstelle unter die Augen gehalten und gefragt: „Was heißt: ,Lasset UNS Menschen machen, ein Bild, das UNS gleich sei ...‘? Gott war doch allein, oder?“
Ich war geschockt. Zu meinem Erstaunen hatte ich diese kleinen Worte bisher überlesen. Nun las ich selbst noch einmal nach und antwortete zögernd: „Damit müssen wohl die Engel und Gottes Sohn gemeint sein.“ Mit der Antwort zufrieden, wurde nun weitergelesen. Mir wollte die Sache jedoch für längere Zeit keine Ruhe lassen.
Immer wieder fielen mir die Berge und vor allem die Anstiege ein, die das Leben uns zu bieten hat. Aber auch die Täler und ihre beruhigenden Flüsse. Oder auch der eine oder andere Strom, der uns manchmal vom Berg mitgerissen und manchmal ruhig hinabgetragen hat. Erinnerst du dich an eine solche Begebenheit?
Und ab und zu hat man das Gefühl, als sei man allein. Oder als stünde man zumindest allein für seine Ansichten ein. „Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei ...“
Gott hat allein die Welt geschaffen - nein, hat er nicht. Gott war nicht allein, genauso wie Jesus uns zugesagt hat, dass wir nicht allein sein werden (siehe Joh 14,20).
Wir müssen uns nicht allein einsetzen und neue Wege nicht allein gehen. Denn wir können auch die Zusage finden, dass jeder, der Gottes Nähe sucht, ihn findet (siehe 2 Chr 15,2).
Ich wünsche dir, dass du mit der Gewissheit leben kannst: Du bist nicht allein. Gott hat dich nicht im Alleingang geschaffen, sondern gemeinsam. Du kannst auch gemeinsam neue Wege schaffen.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden