Andachten

Andacht

Andacht 10.07.2019

10. Juli 2019 | Franz-Josef Eiteneier

Andacht 10.07.2019

In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.

Urlaubszeit ist Reisezeit. Alle sind unterwegs zu einem bestimmten Ziel. Jeder will möglichst schnell ankommen und dementsprechend wird gedrängelt und geschoben – ob im Zug oder auf der Autobahn, alles ist überfüllt. Manche sorgen vor und reservieren sich einen Platz, andere reisen auf gut Glück. Es kann schon einmal vorkommen, dass im Zug, im Hotel oder auf dem Campingplatz nichts mehr frei ist. Alles besetzt! Da überkommt einen ein unangenehmes Gefühl, man ärgert sich über sich selbst, weil nicht entsprechend vorgesorgt wurde. Man kommt sich überflüssig und verlassen vor. Das passiert aber nicht nur im Urlaub, nein, es kann auch bei Veranstaltungen oder Festen so sein, wenn jemand verspätet eintrifft. Dann feststellen zu müssen, dass alle Plätze besetzt sind, ist nicht gerade erfreulich. Manchmal hört man, wenn es um die Auferstehung aller Gläubigen und die neue Erde geht, die sorgenvolle Bemerkung, ob denn dort wohl alle Platz haben werden. Jesus zerstreut mit seinem obigen Wort alle diese Bedenken und gibt die Garantie, für alles gesorgt zu haben. Jeder, der ihm vertraut, darf gewiss sein, eine „Wohnung“ zu bekommen. Du entscheidest selbst. Von Gott her ist für dich ein Platz reserviert und du kannst ihn hier auf Erden schon sichern. Auch wenn es keine Platzkarten dafür gibt, die Bibel will uns den Weg dorthin zeigen. Jesus sagt in Johannes 6,47: „Wer an mich glaubt, der hat das ewige Leben!“ (Hfa) Und in Kapitel 14,6 sagt er: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich.“ Paulus stellt in Römer 8,14 klar, dass alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, Gottes Kinder sind. Der gleiche Geist will uns dann auch die Gewissheit darüber schenken. Wenn wir das erfahren haben, so sagt Paulus weiter, dann sind wir auch Erben und Miterben Christi (V. 16–17). Gehen wir also unseren Weg mit Jesus, mit allen Konsequenzen, die es mit sich bringt, brauchen wir uns um unseren Platz im Himmel nicht zu sorgen, weil er dafür sorgt. Also kein Platzmangel oder wegen Überfüllung geschlossen! Du darfst ganz bestimmt wissen, dass dort auch Platz für dich ist. Deine Wohnung ist fertig, und Jesus wird sich auf den Weg machen, um dich abzuholen, damit du auch sicher dort ankommst.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden