Andachten

Andacht

Andacht 26.11.2019

26. November 2019 | Rafael Schäffer

Andacht 26.11.2019

Bildnachweis: Katarzyna Wendt

Aber ihr seid anders, denn ihr seid ein auserwähltes Volk. Ihr seid eine königliche Priesterschaft, Gottes heiliges Volk, sein persönliches Eigentum.

Nach einem langen Flug steige ich müde in Manaus (Brasilien) aus dem Flugzeug. In Gedanken versunken stehe ich in der Schlange vor der Passkontrolle. Da tippt mir jemand von hinten auf die Schulter: „Hey, ich kenne dich! Du wohnst doch in Deutschland und hast neulich geheiratet!“ Ungläubig mustere ich die junge Frau von oben bis unten. Ich kann mich nicht erinnern, ihr jemals begegnet zu sein. Woher weiß sie das alles? Ich kenne sie nicht, sie mich aber offensichtlich schon und so kommen wir ins Gespräch.
Für einen Augenblick komme ich mir wie eine berühmte Persönlichkeit vor. Ja, so muss es sich anfühlen, wenn Stars – seien es Sportler, Musiker, Schauspieler oder Politiker – an einen fremden Ort kommen und von einer Menschenmenge erwartet werden. Ihre Fans möchten Autogramme bekommen, Fotos mit ihnen machen, sie aus der Nähe sehen, sie vielleicht sogar berühren und wenn möglich kurz mit ihnen sprechen.
Wer träumt nicht davon, einmal von anderen Menschen bewundert zu werden, beliebt und begehrt zu sein? Haben wir nicht alle ein Bedürfnis nach Anerkennung und Aufmerksamkeit? Es ist doch ein so gutes Gefühl, aus der grauen Masse, dem biederen Durchschnitt hervorzustechen, etwas Außergewöhnliches geleistet zu haben oder etwas Spektakuläres zu können.
Im weiteren Gespräch stellt sich heraus, dass mein Gegenüber eine Freundin der Freundin meiner Frau ist, Fotos von uns auf Facebook gesehen und mich wiedererkannt hat. Nach menschlichen Maßstäben bin ich natürlich kein Star, nach Gottes Maßstäben schon!
Uns alle hat Gott, der König der Könige, auserwählt, zu ihm zu gehören. In seinen Augen sind wir von unschätzbarem Wert. Wir dürfen uns seine Kinder nennen. Für uns Menschen ist es kaum zu begreifen, wie sich der allmächtige, allwissende, alles umfassende Schöpfer des Universums für uns interessieren kann. Die einzige Antwort darauf ist: durch bedingungslose Liebe. Er kennt jeden Einzelnen von uns beim Namen, verfolgt gespannt, was wir tun, und sehnt sich danach, bei uns zu sein.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden