Andachten

Andacht

Andacht 29.11.2020

29. November 2020 | Heidemarie Klingeberg

Andacht 29.11.2020

Bildnachweis: misterQM / photocase.de

Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

Die alljährliche „Aktion Kinder helfen Kindern!“ der adventistischen Entwicklungshilfeorganisation ADRA ist seit vielen Jahren eine gute Tradition der Hilfsbereitschaft. Kindergartengruppen, Schulklassen, Kirchengemeinden, Familien – sie alle packen Päckchen für Kinder, die so arm sind, dass sie kein Weihnachtsfest und keine Geschenke kennen. Spielsachen, Süßes, Malstifte, Kuscheltiere, Hygieneartikel und vieles mehr werden in liebevoll bemalten Kartons verstaut. Fleißige Helfer meiner Münchner Adventgemeinde sammeln jedes Jahr zwischen 500 und 1000 dieser Päckchen, ergänzen den Inhalt und verladen sie auf einen Lkw, mit dem sie auf die Reise geschickt werden. Nach Russland, Bulgarien, Rumänien, Serbien, Albanien … Helfergruppen aus ganz Deutschland unterstützen die inzwischen äußerst populäre Aktion.
Es ist wirklich herzerwärmend, beim Betrachten der aufgenommenen Videos mitzuerleben, wie überglücklich die beschenkten Kinder die Pakete in Empfang nehmen. Sie können es gar nicht fassen, dass all diese Wunderdinge für sie bestimmt sind. Manche haben noch nie eine Puppe oder ein Spielzeugauto bekommen. Sie lachen und hüpfen und zeigen ihre Schätze.
Können wir uns auch so freuen? Oder legen wir unsere Geschenke gelangweilt beiseite, weil wir von allem sowieso schon so viel haben, dass niemand mehr weiß, was er uns schenken soll? Wo ist sie geblieben, diese tiefe und innere Weihnachtsfreude über das Kommen des Erlösers, dieses größte aller Geschenke?
Der Allmächtige schickte seine himmlischen Heerscharen auf die Erde, um uns Menschen diese unglaubliche, unfassbare, leuchtende und klingende Freude zu verkünden, die Botschaft, auf die das Gottesvolk jahrtausendelang gewartet hatte: „Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr!“ Kinder können noch vor Freude in die Luft springen. Die Weihnachtsbotschaft ist einen Luftsprung wert. Ein frohes und gesegnetes Fest!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden