Andachten

Andacht

Andacht 05.06.2021

05. Juni 2021 | Georgia Busch

Andacht 05.06.2021

Schwanfamilie

Bildnachweis: Monika Breiholz

Was wir gesehen und gehört haben, das verkündigen wir auch euch, damit auch ihr mit
uns Gemeinschaft habt; und unsere Gemeinschaft ist mit dem Vater und mit seinem Sohn
Jesus Christus.

Wie wertvoll ist es für uns Menschen, Gemeinschaft miteinander zu haben! Doch Gemeinschaft muss gepflegt werden. Wir müssen uns dafür Zeit nehmen. In der heutigen Zeit, die oft Stress und Hektik im Alltag mit sich bringt, habe ich selten Lust, abends nach einem ereignisreichen Arbeitstag, Freunde zu besuchen oder etwas gemeinsam mit ihnen zu unternehmen. Ich fühle mich ausgelaugt. Doch wenn ich mich nach so einem harten Arbeitstag aufgerafft und entschieden habe, mit Freunden Gemeinschaft zu pflegen, war es meist ein reicher Segen. Wir hatten Spaß miteinander, führten erbauende und aufmunternde Gespräche und gingen gestärkt nach Hause. Die meisten von uns brauchen Familie und Freunde, mit denen wir uns austauschen können und die uns zur Seite stehen. Und auch Gott selbst möchte, dass wir Gemeinschaft haben und uns nicht ganz von anderen zurückziehen. Gott hat sein Volk als ein Leib verstanden und meint damit, dass wir zusammengehören und füreinander da sein sollen. Wir bilden eine Einheit, indem wir uns gegenseitig helfen, ergänzen und gemeinsam etwas bewirken, wie in 1. Korinther 12–13 nachzulesen ist. Gott wusste von Anfang an, dass es nicht gut ist, allein zu sein. „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.“ (1 Mo 2,18) Er hat den Menschen erschaffen und weiß, wie erleichternd es für uns ist, unsere Sorgen und Nöte mit jemandem zu teilen. Er weiß, dass wir ein Gegenüber brauchen; Menschen, die uns zur Seite stehen, die uns trösten und ermutigen und einfach für uns da sind. Menschen, die für uns wertvoll sind, die wir lieben, machen einem vieles leichter. Besonders am Sabbat kann und sollte Gemeinschaft gelebt werden, wenn wir zusammen mit unseren Glaubensgeschwistern Gottes Wort hören und uns austauschen können. Dort kommen wir als eine große Familie zusammen. Ist es nicht etwas Wunderbares, wie Gott in seiner unendlichen großen Liebe für uns sorgt und weiß, was gut für uns ist? Danke dafür, Herr!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden