Andachten

Andacht

Andacht 15.06.2021

15. Juni 2021 | Thorsten Hentschke

Andacht 15.06.2021

Bildnachweis: Monika Breiholz

Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott; erneuere mich und gib mir die Kraft, dir treu zu
sein. Verstoße mich nicht aus deiner Nähe – und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.
Schenk mir Freude über deine Rettung und mach mich bereit, dir zu gehorchen!

Ich bin ein eingefleischter Fahrzeugliebhaber und würde mich freuen, auch einmal einen Young- oder Oldtimer zu besitzen. Gerne besuche ich die Classic Remise in Düsseldorf, wo immer unterschiedliche Autos ausgestellt sind. So war ich auch im August 2016 bei den Classic Days auf Schloss Dyck in Jüchen. Tolle Autos waren dort zu sehen! Beim Umherschlendern entdeckte ich einen Porsche 356 und war sofort von seiner Geschichte fasziniert! Dieser Porsche 356 wurde von einem amerikanischen Piloten im Jahre 1956 gekauft. Während des Kalten Krieges wurde er zu einer geheimen Militär-basis in Alaska geschickt und nahm den Wagen kurzerhand mit. Ein paar Jahre später kaufte ein Eis-See-Rennfahrer den 356er und fuhr ihn bei Temperaturen unter -25° C. Der Belgier Mike Tempels fand den Porsche im Jahr 2013 auf eBay und ersteigerte ihn. So ganz genau konnte er sich die Verbundenheit zu diesem Häufchen Schrott auch nicht erklären: Der 356er habe etwas Unangetastetes. Mike erhielt die Außenhaut des Porsche, entrostete den Wagen, konservierte und stabilisierte ihn. Seine Frau Nicole, Tochter Jody sowie einige Freunde unterstützten das Projekt, ihn fahrbereit zu machen: Neuwertige Achsen, ein starker Motor und ein haltbares Getriebe sowie neue Bremsen und eine funktionierende Elektrik. So entstand dieser Porsche – außen pfui und innen hui. Es geht natürlich auch anders herum. Wenn der Wagen blitzt und blinkt, aber der Motor nicht die erwartete Leistung bringt! Der Psalm 51 wurde von David geschrieben, als er vom Propheten Nathan darauf hingewiesen wurde, dass sein Ehebruch und Mord an dem betrogenen Ehemann auch sein Gottesverhältnis betraf und Unrecht war. David erkannte, dass er gegenüber Gott und Menschen schuldig geworden war und bat Gott um Vergebung und einen Neuanfang. So geht es mir tagtäglich. Ich fühle mich wie dieser alte Porsche 356. Von außen sieht man mir mein bewegtes Leben an, aber Gott kann in mir ein neues Herz schaffen, wenn ich ihn darum bitte und ihn an mir arbeiten lasse. „Herr, fange heute damit an!“

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden