Andachten

Andacht

Andacht 08.07.2021

08. Juli 2021 | Gerhard Zahalka

Andacht 08.07.2021

Mit Gottes himmlischem Reich ist es auch wie mit einem Kaufmann, der auf der Suche nach kostbaren Perlen war. Als er eine von unschätzbarem Wert entdeckt, verkaufte er alles, was er hatte, und kaufte dafür die Perle.

Auf einer Reise in Griechenland entdeckte ich ein Holzkästchen, das mit kunstvollen Schnitzereien versehen war und mir sehr gut gefiel. Aus Erfahrung wusste ich, dass Souvenirhändler zunächst einen völlig überhöhten Preis nennen. Nach zehn Minuten feilschen, war ich mit dem Preis letztendlich einverstanden. Bei uns in Deutschland feilscht man in der Regel nicht, doch den Preis bei bestimmten Gütern auszuhandeln, ist durchaus üblich. Es ist auch ganz alltäglich, dass uns die gleiche Ware zu verschiedenen Preisen angeboten wird. Manche Menschen meinen, das unterschiedliche Preisangebot gelte auch für das Himmelreich. Sie schauen sich Religionen und Kirchen an und versuchen einzuschätzen, in welcher man ohne tiefe und durchgreifende Veränderungen im Leben in den Himmel kommen kann. Warum redet Jesus überhaupt von einem Preis, wenn doch jeder bibelfeste Christ weiß, dass man sich den Himmel nicht erkaufen kann? Geht es also doch um ein bestimmtes PreisLeistungs-Verhältnis? Jesus veranschaulicht mit seinem Gleichnis den Preis der Nachfolge; er selbst ist die kostbare Perle. Wenn du dein Leben mit ihm verbinden und ihm nachfolgen willst, musst du bereit sein, ihm alles zu übergeben. Alles, was du hast, gehört dann ihm genauso wie du selbst. Das geht vielen zu weit. Sie sind gerne bereit, Jesus als ihren König zu feiern, aber die Regierungsgeschäfte wollen sie selbst erledigen. Doch darauf lässt sich Jesus nicht ein. Er hat aus Liebe zu uns sein Leben hingegeben. Nachfolgen heißt, ihn dafür zu lieben und ihm alles, auch unser Leben, zu übergeben. Das ist der Preis der Nachfolge, der immer gleich war: Vollkommene Lebensübergabe. Ohne sie kommt kein Mensch in Gottes himmlisches Reich. Feilschen hat hier keinen Zweck denn Gott senkt den Preis nicht. Er will dich ganz und er kostet dich alles. Bist du damit einverstanden? Er will dir ein ewiges Leben in seiner Gegenwart schenken. 

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden