Andachten

Andacht

Andacht 27.08.2021

27. August 2021 | Armin Richter

Andacht 27.08.2021

Bildnachweis: Monika Breiholz

Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!

Vor einem Großstadthaus steht ein Transporter. Baulärm dringt nach außen. Zwei Männer erscheinen in ihrer Tischlermontur und heben eine Tür vom Transporter. Nachdem sie mit ihr im Haus verschwunden sind, kommen zwei andere Arbeiter und holen die nächste Tür. Da tritt ein Unbekannter zu ihnen und sagt: „Lasst die Tür liegen und folgt mir nach. Ich will euch zu Baumeistern in Gottes Reich machen.“ Die beiden legen die Tür ab und schauen sich an. Sollten sie ihm folgen? Sicherlich lief es etwas anders ab, als Jesus die Fischer in seinen Mitarbeiterstamm berief, denn sie kannten Jesus bereits durch Johannes den Täufer. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit würden wir so einem urplötzlichen Aufruf nicht folgen, denn heute weiß man ja nie, worauf man sich dann einlässt. Aber, wären wir bereit, wenn Jesus uns ruft? Drei Gedanken dazu: 1. Wenn Jesus ruft, passt es uns nie. Warum das so ist, weiß ich nicht. Aber die Erfahrung lehrt, dass Jesus uns immer dann braucht, wenn es uns unpassend erscheint. Deshalb sollten wir beten: Herr, lass mich bereit sein, wenn du mich brauchst. 2. Wenn Jesus ruft, weiß man nie, was auf einen zukommt. Jesus hat etwas mit uns vor. Er möchte andere durch uns andere erreichen. Oft geschieht das auf eine Art und Weise, in der wir nicht geübt sind. Doch es wird uns möglich sein zu tun, was er möchte, denn er befähigt uns, in seinem Dienst zu stehen. 3. Wenn Jesus ruft, lohnt es sich immer. Auch wenn es ein Wagnis ist, sich in Jesu Dienst rufen zu lassen, lohnt es sich. Wenn wir den Ruf angenommen haben und leben, merken wir bald, dass es Freude macht, im Dienst für den Höchsten des Universums zu stehen. Wir können es als höchst sinngebend erfahren. Lasst uns bereit sein, für Jesus das Ungewohnte zu wagen. Vielleicht braucht er dich schon heute. Gott segne dich. 

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden