Andachten

Andacht

Andacht 06.10.2021

06. Oktober 2021 | Reinhold Paul

Andacht 06.10.2021

Bildnachweis: Macavity / photocase.de

HERR, deine Hand tut große Wunder, ja, deine gewaltige Hand zerschmettert den Feind!

So sangen die Israeliten dankbar, als Gott sie dank einem Wunder durch das Schilfmeer geführt hatte. Auch Jesus tat viele Wunder: Denken wir nur an die Krankenheilungen, das Gehen auf dem See Genezareth, das Vermehren von Brot und Fischen, sodass 5000 satt wurden und das Auferwecken von Toten. Früher hatten die Menschen kein Problem damit, an Wunder zu glauben, die sie teils selbst erlebten. Sie glaubten an einen Gott, dem sie es zutrauten, jederzeit Wunder tun zu können, wie sie es in der Bibel lesen konnten. Heute hingegen ist der Wunderglaube fast verschwunden. Nicht nur Atheisten glauben nicht an Wunder, auch namhafte Christen und hochgelehrte Theologen sind mitunter nicht mehr von der Jungfrauengeburt, den Wundern Jesu, seiner Auferstehung und Wiederkunft überzeugt. Zwei junge Männer stritten über die Wunder. Der eine wollte seinen Unglauben demonstrieren. Er hielt zwischen zwei Fingern ein Lineal und sagte: „Wenn ich dieses Lineal fallen lasse, fällt es durch das Gesetz der Erdanziehung immer zur Erde.“ Der andere daraufhin: „Wenn aber das Lineal in der Luft stehen bliebe, was dann?“ „Dann wäre dies ein echtes Wunder!“ Als er das Lineal fallen ließ, griff der andere zu und hielt es in der Luft fest. „Ja, durch die andere Hand!“ „So ist es bei Wundern immer. Eine unsichtbare Hand greift ein und lässt das Geschehen einen ganz anderen Ausgang nehmen, als naturgesetzlich erwartet wurde.“ Der allmächtige Gott schuf auch die Naturgesetze, nach denen in der Regel alles abläuft. Er könnte sie auch ändern, aber stattdessen ersetzt er nur ein Naturgesetz durch ein anderes: Ein Vogel ist nicht leichter als ein Lineal. Lasse ich den Vogel fallen, so fällt er doch nicht zur Erde, sondern er erhebt sich und fliegt davon. Durch seinen Flügelschlag hebt er das Gesetz der Schwerkraft nicht auf, aber sein Flügelschlag ist stärker als die Erdanziehungskraft. Mir fällt der Glaube, dass Gott auch heute noch Wunder tun kann, nicht schwer, denn ich finde in meinem Leben Ereignisse, bei denen ich sagen kann und muss: „Hier hat Gott eingegriffen!“

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden