News

Artikel

Friedensauer Hochschule als Kinderuniversität

24. Juli 2009 | Friedensau bei Magdeburg | APD | Kategorie: APD

Die Theologische Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg öffnete ihre Hörsäle am 22. und 23. Juli erstmals zu einer Kinderuniversität, in der Jungen und Mädchen von acht bis elf Jahren in die Welt des Forschens und Entdeckens eintauchen konnten.

“Die kindgerechten Vorlesungen im Hörsaal geben einen Eindruck vom Flair und von der Herausforderung des Studierens”, erläuterte der Rektor der Hochschule, Professor Dr. Johann Gerhardt. Kinder könnten entdecken, dass es Spaß mache, Unbekanntes zu erforschen und das Denken anzustrengen. Sie lernten die Symbole und die Verhaltensweisen der akademischen Welt kennen und erlebten, dass sie als eigenständig denkende Persönlichkeiten akzeptiert würden. “Dass Bildung einen bleibenden Wert hat”, so Gerhardt, “veranschaulichten Kinder-Studentenausweis und Studienbuch, welche die Teilnehmer nach der Lehrveranstaltung erhielten.” Die Kinderuniversität sollte so auf ein Hochschulstudium neugierig machen und den Leistungswillen und den Entdeckerdrang fördern.

Die Kinder konnten sich an beiden Tagen jeweils eine dreiviertelstündige Vorlesung aussuchen. Angeboten wurden: “Warum früher eine Bibel so viel wie zwei Ochsen kostete. Von der Herstellung, der Übersetzung und der Verbreitung der Bibel zur Zeit Martin Luthers” (Dr. Johannes Hartlapp). “Wohin ging Jesus bei schlechtem Wetter? Warum es für das Leben der Jesusleute nicht egal war, ob es heiß oder kalt, nass oder trocken war, und warum das für uns auch nicht egal ist” (Dr. Bernhard Oestreich). “Auf Entdeckungsreise in der Hochschulbibliothek. Ferne Länder erforschen” (Ralph Köhler, Wissenschaftlicher Bibliothekar). “Wie entschlüsselt man fremde Schriften?” (Dr. Wernfried Rieckmann, Dr. Stefan Höschele). “Typisch Mädchen! Typisch Junge! Oder was? – Mädchen und Jungen im Vergleich” (Diplom-Pädagogin Annerose Nickel). 

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden