News

Artikel

Türkische Umfrage: Ein Drittel lehnt Nachbarschaft mit Christen ab

12. Oktober 2009 | Ankara/Türkei | APD | Kategorie: APD

Jeder dritte Türke will keinen Christen zum Nachbarn haben. Das geht aus einer Studie des türkischen Meinungsforschungsinstituts hervor, die am 30. September in den türkischen Medien veröffentlicht wurde.

Die Studie wurde im Auftrag der jüdischen Stiftung “Beyoglu Rabbi’s Office” in Istanbul und mit Unterstützung der EU-Botschaft in Ankara erstellt. Das demoskopische Institut “Frekans” befragte dafür im Mai und Juni dieses Jahres landesweit 1.108 Menschen.

Der Studie zufolge lehnt eine deutliche Mehrheit der Türken (55 Prozent) eine Beschäftigung von Angehörigen der nicht-muslimischen Minderheiten bei der Justiz oder Polizei ab. Selbst im Gesundheitswesen wollen 44 Prozent der Befragten keine christlichen oder jüdischen Ärzte und Krankenschwestern sehen.

Eine atheistische Familie als Nachbarn lehnen der Studie zufolge 57 Prozent der Türken ab. 42 Prozent erklärten, sie wollten keine jüdischen Nachbarn haben, und einheimische Christen als Nachbarn lehnen 35 Prozent der Bevölkerung ab.

54 Prozent der Befragten betrachten die Aleviten und 38% Prozent die Kurden als Bestandteil der türkischen Republik, während die Prozentsätze bei nicht-muslimischen Minderheiten erheblich niedriger liegen. Nur 16 Prozent betrachten die griechische Minderheit und 15 Prozent die Armenier und Juden als Türken. 

Ausländer sind im Vergleich dazu noch relativ gut gelitten, gegen eine ausländische Familie als Nachbarn hätten nur 18 Prozent etwas einzuwenden. Muslime einer anderen Glaubensrichtung würden 13 Prozent der Befragten nicht wollen.

Den offiziellen Anteil der Nicht-Muslime an der türkischen Bevölkerung konnten nur sieben Prozent der Befragten korrekt mit weniger als ein Prozent angeben. Alle anderen überschätzten den nicht-muslimischen Anteil der Bevölkerung entweder auf bis über 30 Prozent oder konnten gar keine Antwort geben. Tatsächlich waren vor 1914 mehr als 30 Prozent der Bevölkerung auf dem heutigen Territorium der Türkei Christen. In der spätosmanischen Zeit war auch der Anteil der Christen unter den Staatsbeamten bis in die höchsten Ränge groß.

___________________________________________________________________________Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe “APD” gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden