News

Artikel

Freikirchenleiter der Adventisten gratuliert Margot Käßmann

30. Oktober 2009 | Ostfildern bei Stuttgart | APD | Kategorie: APD

Der Vorsitzende der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland, Pastor Günther Machel (Ostfildern bei Stuttgart), hat Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann zu ihrer Wahl als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirchen in Deutschland (EKD) gratuliert. “Es dürfte für viele Christen ermutigend sein, dass diese riesige Aufgabe einer Frau übertragen wurde”, schreibt Machel. Die Herausforderungen unserer Zeit seien groß. Es werde kaum gelingen, den Bedürfnissen der Menschen auf allen Gebieten immer zufriedenstellend begegnen zu können. Aber Jesus habe zugesagt, dass er gerade in diesem Bemühen um das Wohl und Heil der Menschen bei uns sein werde “bis an der Welt Ende” (Matthäus 28, 20).

Der Freikirchenleiter wünschte der neuen Ratsvorsitzenden für ihren Dienst “Freude, Mut, Gesundheit und auch eine Portion Gelassenheit im Vertrauen auf Gottes Führung”. “Im Glauben an Jesus Christus sehen wir uns als Freikirche mit Ihnen eng verbunden.” Auch dem neu gewählten Rat der EKD wünschte Machel Gottes Beistand und Segen.

Landesbischöfin Margot Käßmann (51) wurde am 28. Oktober in Ulm von der EKD-Synode und Kirchenkonferenz mit überwältigender Mehrheit zur neuen Ratsvorsitzenden gewählt worden. Sie tritt die Nachfolge von Bischof Wolfgang Huber (67) an, der das Amt sechs Jahre wahrnahm und für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden