News

Artikel

Fachgespräch der Freikirchenleitungen über sexuelle Gewalt

26. April 2010 | Klaus van Treeck | Kategorie: FiD

„Sexueller Gewalt begegnen – Wir übernehmen Verantwortung!“ Unter diesem Motto diskutierten Vorstandmitglieder der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Norddeutschen Verbandes und die Vorsteher der Landesregionen mit dem Fachberater im Bereich „Identität und Sexualität“, Martin Wurster. Welche Schritte und Maßnahmen können Führungskräfte in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten präventiv unternehmen? Der erste Beschluss vom Dezember 2009, alle hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf allen Ebenen der Freikirche einen Verhaltenskodex zur Prävention sexueller Gewalt unterzeichnen zu lassen, ist bereits konsequent angelaufen. Damit ist das Thema so präsent, dass es potentiellen Tätern künftig schwerer gemacht wird, sich zu vergreifen. Die Führungskräfte sind sich einig, Betroffenen externe Hilfe zu ermöglichen und ein finanzielles Budget dafür zur Verfügung zu stellen. Damit kann dem Opfer seelsorgerliche und therapeutische Unterstützung ermöglicht werden. In die „Arbeits-und Finanzrichtlinien“ der Freikirche sollen Handlungsoptionen aufgenommen werden, wie im Fall eines Missbrauchvorwurfes verfahren werden soll. Es ist damit zu rechnen, dass die „Ethik-Kommission des Norddeutschen Verbandes“ künftig häufiger in Missbrauchsfällen angesprochen wird. Unter diesem Aspekt soll auch die personelle Zusammensetzung der Ethik-Kommission überprüft werden. Die Führungskräfte wollen darauf achten, dass Täter keinen Systemschutz erhalten und die Kirchengemeinden ermutigen, Tätern auch nach dem Strafvollzug wirksame kircheninterne Auflagen zum Schutz gegen sexuelle Gewalt aufzuerlegen. Alle Teilnehmer bekräftigten noch einmal den festen Grundsatz: „Opferschutz geht immer vor Täter- und Kirchenschutz.“Hannover, im April 2010Klaus van Treeck, Vorsteher der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Norddeutschen Verband, Hannover

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden