News

Artikel

Vegetarische Currywurst der “Renner” am Imbissstand der Adventjugend

16. Mai 2010 | München | APD | Kategorie: APD

Mit einem Imbissstand war die Münchener Adventjugend, die Jugendorganisation der Siebenten-Tags-Adventisten, beim “Abend der Begegnung” des 2. Ökumenischen Kirchentages auf dem Altstadtring in der Nähe des Karlsplatzes (Stachus) vertreten. Als “Renner” erwies sich dabei die vegetarische Currywurst. “Wer wird so etwas überhaupt essen wollen?”, fragten die Jugendlichen zweifelnd und hatten nur 550 Stück bestellt. Doch innerhalb einer Stunde war das vegetarische Angebot ausverkauft und es gab nur noch die “normale” Currywurst, die in einer wesentlich größeren Stückzahl vorhanden war.

Eigentlich hätten die Jugendlichen damit rechnen können, dass bei kirchlichen Großveranstaltungen ein vegetarischer Imbiss gefragt sei. Beim 1. Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin, hatten sich die dortigen adventistischen Jugendlichen zum “Abend der Begegnung” eine Gulaschkanone besorgt und boten einen vegetarischen Eintopf an. Innerhalb von nur 45 Minuten wurden damals 250 Gerichte ausgegeben, sodass die Gulaschkanone leergegessen war.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden