News

Artikel

Ted Wilson als Präsident der Weltkirchenleitung der Freikirche gewählt

25. Juni 2010 | Karl-Heinz Walter | Kategorie: FiD

Atlanta, Georgia, USA – 25.06.2010. Ted N. C. Wilson, Vizepräsident der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten, Sohn eines ehemaligen Präsidenten, wurde von den Delegierten der Weltsynode zum Präsidenten der weltweiten 16,3 Millionen Mitglieder starken protestantischen Freikirche gewählt.

Wilson wurde von den 246 Mitgliedern des Ernennungsausschusses vorgeschlagen und von den 2.410 Delegierten, die während der Weltsynode das höchste Verwaltungsgremium der Freikirche bilden, gewählt.

Wilson ersetzt Jan Paulsen, der die Präsidentschaft seit 1999 innehatte.

Die Ernennung erfolgte anlässlich der 59. Weltsynode der Freikirche, die zurzeit im Georgia Dome und World Congress Center von Atlanta/USA stattfindet.

Wilson, 60 Jahre alt, wurde 2000 auf der Weltsynode in Toronto zum Vizepräsidenten gewählt. Während seines 36 jährigen kirchlichen Dienst nahm er Verwaltungs- und Leitungsaufgaben im mittleren Westen der USA, Afrika und Russland wahr.

Wilson begann seinen kirchlichen Dienst 1974 als Pastor in Kirchengemeinden der New York Vereinigung. Er arbeitete zwischen 1976 und 1981 als assoziierter Direktor und später als Direktor für kirchliche Dienste. Von dort wechselte bis 1990 nach Abidjan und die Elfenbeinküste in der Afrika-Indischer Ozean Region. Er arbeitete dort als Abteilungsleiter und später auch als Generalsekretär.

Nach seinem Dienst in West-Afrika diente Wilson zwei Jahre als stellvertretender Sekretär im Hauptquartier der Weltkirchenleitung der Freikirche in Silver Spring, Maryland, USA, bevor er die Aufgabe als Präsident der Freikirche in der Euro-Asia Region in Moskau, Russland von 1992 bis 1996 übernahm. Wilson kam dann zurück in die USA und arbeitete als Leiter des Review and Herald Verlags in Hagerstown, Maryland, USA, bis zu seiner Wahl 2000 zum Vizepräsidenten der Weltkirchenleitung.

Wilson ist ordinierter Pastor der Freikirche mit einem Doktorgrad in Religionspädagogik von der New York Universität sowie einem Masterabschluss für Public Health der Loma Linda University School of Public Health.

Wilson ist mit der Physiotherapeutin Nancy Louise Vollmer Wilson verheiratet. Das Ehepaar Wilson hat drei Töchter.

Wilson ist der Sohn des ehemaligen Präsidenten der Weltkirchenleitung, Neal C. Wilson, der das Amt von 1979 bis 1990 ausübte.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden