News

Artikel

Neuer Präsident des adventistischen Hilfswerkes ADRA International

15. Oktober 2010 | Silver Spring, Maryland/USA | APD | Kategorie: APD

Der Vorstand der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA International wählte am 12. Oktober Dr. Rudi Maier zum neuen Präsidenten und Geschäftsführer des internationalen Hilfswerks der Siebenten-Tags-Adventisten. Er löst Charles Sandefur ab, der über acht Jahre lang die kirchliche Hilfsorganisation leitete.

Maier ist seit der Gründung von ADRA International im Jahr 1984 deren vierter Präsident und bringt eine breite Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit mit. Als Professor für internationale Entwicklungsprogramme war er über 20 Jahre an der adventistischen Andrews Universität, Berrien Springs, Michigan/USA, tätig. Dort führte er als Spezialist für Dorfentwicklung und interkulturelle Zusammenarbeit entsprechende Studien durch. Gleichzeitig hat er Hilfswerke und Nichtregierungsorganisationen in Asien, Afrika, Lateinamerika und der früheren Sowjetunion in der Entwicklungszusammenarbeit beraten und entsprechende Programme evaluiert. Von 1981 bis 1988 war er bereits für ADRA tätig und baute die Monitoring- und Evaluationsstruktur zur Projektkontrolle auf.

Der in Deutschland geborene Rudi Maier wirkte unter anderem in Pakistan und Sri Lanka, promovierte in Soziologie und Entwicklungszusammenarbeit und erlangte einen Master of Arts (MA) an der Universität Chicago für südasiatische Sprachen und Kulturen. Er ist mit Ehefrau Hille verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA (Adventist Development and Relief Agency) ist die weltweite Organisation der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Bereich der humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit. ADRA unterhält ein Netzwerk von etwa 110 regionalen und nationalen Büros und gewährt Hilfe ohne Rücksicht auf politische und religiöse Anschauung oder ethnische Herkunft. 2008 führte ADRA weltweit 2.242 Projekte im Gesamtwert von 229 Millionen Euro durch, die über 35 Millionen Menschen zugute kamen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD” gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden