News

Artikel

Japanischer Schüler: “Die Herzen der Betroffenen erreichen“

17. März 2011 |  Tokio/Japan | APD | Kategorie: APD

”Es hat mich ungemein ermutigt, wenn die Leute jeweils ‚ganbatte‘ gesagt haben“, auf Japanisch:  ”Alles Gute“, sagte ein Schüler, der San-iku Grundschule in der Stadt Hakodate auf Hokkaido, der nördlichsten Hauptinsel Japans, als er am 15. März zusammen mit seinen Mitschülerinnen und -schülern bei den Geschäftsleuten und Passanten der Stadt Spenden für die Nothilfe der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Japan sammelte. “Mir ist aufgegangen, dass die Größe der Spende Ausdruck der Betroffenheit und echte Zuneigung der Leute ist,“ erläuterte der Junge. “Ich wünsche mir, dass während ADRA den Leuten in den verwüsteten Gebieten hilft, unsere Herzen die Herzen der Betroffenen erreichen können.“

Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt und eisigem Wind in der rund 500 Kilometer nördlich von Fukushima liegenden Stadt Hakodata, die vom Tsunami auch stark betroffen wurde, hätten die Schüler beim Spendensammeln ausgeharrt, berichtete der Schuldirektor.

“Da war ein Mann, der verschiedene Banknoten aus seiner Brieftasche klaubte und spendete. Ich habe sein ehrliches Bemühen gespürt, etwas zu tun,“ erzählte eine Schülerin.

ADRA Japan leitet ein Evakuierungszentrum mit 1.000 Plätzen in Sendai, rund 100 Kilometer nördlich von Fukushima und verteilt zusätzlich Nothilfe, wie Essen, Wasserflaschen, Wasserkanister und andere wichtige Alltagsgüter, an die Opfer des Tsunami.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD“ gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden