News

Artikel

Weltkirchenleitung ehrt Ingrid Naumann

07. Oktober 2011 | Denise Hochstrasser | Kategorie: FiD

Am Sonntag, 2. Oktober 2011 fand in Bad Kissingen die Verleihung einer besonderen Ehrung statt für ein Lebenswerk zugunsten des Dienstes an Frauen. Geehrt wurde Ingrid Naumann, Leiterin der Abteilung Frauen beim Süddeutschen Verband der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Ihr Einsatz für Frauen und ihr Mut, für das zu kämpfen, was sie für richtig hält, haben sie zu einer Person gemacht, ohne die wir uns die Abteilung Frauen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gar nicht vorstellen könnten. Diese besondere Ehrung nimmt sie auf in die Galerie der Frauen, die Besonderes geleistet haben, und deren Fotos in der Generalkonferenz der Freikirche in Silver Spring, Maryland, USA, aushängen, und die allen Besuchern dieser Kirchenleitung auf der offiziellen Tour gezeigt werden.

Übergeben wurde Ingrid Naumann diese Ehrung von Heather-Dawn Small, Direktorin der Abteilung Frauen in der Weltkirchenleitung, ihrer Assistentin Raquel Arrais sowie Denise Hochstrasser, Leiterin der Abteilung Frauen in der Euro-Afrika Division (EUD).

"Ingrid Naumann hat in all den Jahren Mut und Entschlossenheit gezeigt, ist manchmal auch gegen den Strom geschwommen und hat Maßstäbe gesetzt. Und das alles mit Freude und einem steten Blick auf Gottes Wort und Wirken. Chapeau!" - so Günther Machel, Präsident des Süddeutschen Verbandes.

Im Jahr 1984 war Ingrid dabei, als in Deutschland erste Schritte unternommen wurden, die Arbeit für und mit Frauen anzufangen. 1986 bat man sie offiziell, die Arbeit in der Südbayerischen Vereinigung zu leiten.

Im Jahr 1993 wurde Ingrid Naumann die erste Frau (im Gebiet der EUD), die als angestellte Leiterin für die Frauen im SDV gewählt wurde. Innerhalb eines Jahres hatte sie dazu beigetragen, dass in allen vier Vereinigungen des SDV Leitungsteams entstanden. 1995 wurden die Frauendienste eine offizielle Abteilung bei der Generalkonferenz, 1996 auch in der Euro-Afrika Division.

Ingrid Naumann trug dazu bei, dass die Frauenarbeit in vielen anderen europäischen Regionen initiiert wurde: so auch in der Schweiz, Österreich, Italien, Elsass, Sizilien und Usbekistan. Sie hat eine starke Zusammenarbeit unter den anderen deutschsprachigen Leiterinnen gefördert (DACH-Länder Deutschland, Österreich und Schweiz) und gemeinsam haben diese Leiterinnen drei Frauenkongresse (2001, 2006, 2011) und viele andere Wochenendtreffen und Ausbildungsseminare organisiert.

Im Jahre 2003 wurde die Abteilung Frauen eine offizielle Abteilung des SDV mit Ingrid Naumann als Leiterin. 2007 wurde sie mit einer überwältigenden Zustimmung wieder gewählt. Sie nahm als Delegierte des SDV an der GK Sitzung in Atlanta (USA) im Jahr 2010 teil.

Ingrid Naumann freut sich an ihren zwei kleinen Grosskindern, welche sie so oft wie möglich besucht. Ihr Sohn, der speziell für diese Ehrung angereist ist, ist Prediger und Jugendleiter in Wien, Österreich.
Wir danken Ingrid Naumann für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschen ihr weiterhin Gottes Segen in ihrem Dienst!

Nach einem Bericht von Denise Hochstrasser, Leiterin der Abteilung Frauen in der Euro-Afrika-Division, Bern.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden