News

Artikel

“Sexuelle Gewalt zwischen Kindern und Jugendlichen”

24. Mai 2012 | Friedensau bei Magdeburg | APD | Kategorie: APD

Am 30. Mai findet von 14:00 bis 18:00 Uhr eine fachübergreifende Tagung zum Thema “Sexuelle Gewalt zwischen Kindern und Jugendlichen” an der Theologischen Hochschule Friedensau statt. Die Veranstaltung richtet sich an Kontakt- und Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen bei Freizeiten, Lagern, in Jugendheimen und -zentren, Pflegefamilien sowie Beratungsstellen.

Sexualität ist ein Grundbedürfnis von Menschen, auch von Kindern und Jugendlichen. Für Erziehungspersonen, ob privat oder beruflich, sollte ein sicherer und kompetenter Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die sexuelle Übergriffe ausüben, eine Grundfähigkeit sein. Eine Grundfähigkeit, damit sexuelle Übergriffe als solche erkannt werden können und nicht aus Hilflosigkeit oder Unachtsamkeit bagatellisiert oder ignoriert werden und betroffenen Kindern und Jugendlichen damit die notwendige Hilfe vorenthalten wird.

Als Referentin führt die Dipl.-Psychologin und Familientherapeutin Kerstin Gläser in die Thematik ein und informiert über das Klientel, Statistiken, Dunkelziffern, Täterstrategien, Behandlungsmöglichkeiten und nennt Fallbeispiele.

Kerstin Gläser ist Leiterin des heilpädagogisch-therapeutischen Kinder- und Jugendheims und Mitarbeiterin der Fachstelle AUSWEG (ambulante Beratung und Therapie für sexuell übergriffige Kinder und Jugendliche) des Albert-Schweitzer-Familienwerks Sachsen-Anhalt e.V.

Die Theologische Hochschule Friedensau wurde 1899 gegründet und ist seit 1990 eine staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Sie hat die beiden Fachbereiche Christliches Sozialwesen und Theologie.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD” gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden