News

Artikel

Die vollständige Bibel in 475 Sprachen verfügbar

05. Juli 2012 | Stuttgart | APD | Kategorie: APD

Laut Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) in Reading/England gebe es die gesamte Heilige Schrift in 475 Sprachen. Ganz oder in Teilen sei die Bibel in 2.538 Sprachen vorhanden. Weltweit wären aber über 6.500 Sprachen bekannt.

Grundlage für die Zahlen ist der “Scripture Language Report” für das Jahr 2011. Die Statistik erfasst alle Sprachen, in denen mindestens ein Buch der Bibel veröffentlicht worden ist. Danach sind im Vergleich zum Vorjahr sechs Vollbibeln und neun Neue Testamente dazugekommen. Für die einzelnen Weltregionen ergeben sich folgende Zahlen (Stand: 01. 01.2012): Afrika 182 vollständige Bibelübersetzungen, Asien und Pazifik 186, Europa und Naher Osten 62, Nord- und Südamerika 44 sowie eine Übersetzung in der Kunstsprache Esperanto.

Zur Zeit werde weltweit an etwa 460 Übersetzungsprojekten gearbeitet. 2014 sollten davon 200 Projekte abgeschlossen sein. In über 120 weiteren Sprachen werde es dann eine Vollbibel geben. Spenden an die Weltbibelhilfe gewährleisteten, dass dieses ehrgeizige Ziel erreicht werden könne.

Die Deutsche Bibelgesellschaft gehöre als Mitglied des Weltverbands der Bibelgesellschaften (UBS) zur größten Übersetzungsagentur der Welt. Bibelgesellschaften gebe es in über 145 Ländern. Die in der UBS verbundenen Bibelgesellschaften hätten in ihrer über 200-jährigen Geschichte insgesamt 326 Vollbibeln (Altes und Neues Testament) herausgebracht. Dabei gelten folgende Regeln: Es wird immer aus dem Urtext übersetzt. Ausgebildete Muttersprachler sorgen für die bestmögliche Übersetzung. Es wird immer nur auf Wunsch und Initiative der Empfänger übersetzt.

In deutscher Sprache gibt es die vollständige Bibel in über 35 Übersetzungsvarianten, von urtextnahen Versionen bis hin zu umgangssprachlichen Übertragungen. Das sei Luxus, betonte Tobias Keil von der “Aktion Weltbibelhilfe” der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart. Nur in ganz wenigen anderen Sprachen gebe es mehr als nur eine Übersetzung. Der überwiegende Teil der Menschen weltweit sei froh, wenn wenigstens ein Buch der Bibel in ihre Muttersprache übersetzt ist.

Die Übersetzung eines Buches der Bibel dauere ein paar Monate, die ganze Bibel rund zwölf Jahre, informierte Keil. Daneben seien die Bibelgesellschaften weltweit bemüht, Übersetzungen in moderner Sprache anzubieten. “Eine Sprache ist lebendig und ständigen Veränderungen unterworfen.” Das mache Revisionen oder erneute Übersetzungsprojekte in Sprachen erforderlich, die eigentlich bereits eine Bibel hätten. Moderne Übersetzungen erleichterten laut Keil besonders Jugendlichen den Zugang zur biblischen Botschaft.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD” gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden