News

Artikel

Vorkämpfer für Bibelübersetzung wird neuer Präsident der US-Bibelgesellschaft

23. Januar 2014 | New York/USA | APD | Kategorie: APD

Die amerikanische Bibelgesellschaft (ABS) hat Dr. Roy Peterson zum neuen Präsidenten gewählt. Er wird im Februar die ABS-Leitung an deren Hauptsitz in Manhattan übernehmen, wie die Bibelgesellschaft mitteilte. Peterson war seit 2003 Direktor der Bibelübersetzungsgesellschaft “The Seed Company” und seit 1997 Präsident von “Wycliffe USA”, einer Bibelübersetzungs- und Bibelverbreitungsgesellschaft gewesen.

“Die jahrzehntelange Leitungserfahrung von Roy in der Förderung der Bibelübersetzung wird ihm dabei hilfreich sein, die Amerikanische Bibelgesellschaft ins dritte Jahrhundert ihres Wirkens zu führen”, sagte Pieter Dearolf, ABS-Vorstandsvorsitzender. “Ich freue mich, Teil dieser dynamischen Organisation zu werden, speziell in diesem für die Bibelverbreitung historischen Zeitpunkt”, sagte Roy Peterson.

Er hat einen BA Abschluss in Betriebswirtschaft (Roger Williams College, Rhode Island/USA) und einen MA in Sozialwissenschaft (Azusa Pacific University, Kalifornien/USA). 2009 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Taylor (Indiana/USA) in Anerkennung seiner Förderung der Bibelübersetzung verliehen. Peterson war Gründungsmitglied des Hochschulinstituts für angewandte Linguistik in Dallas (Texas/USA) und gehört dem Rat der Geschäftsführer des Weltverbandes der Bibelgesellschaften an.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe “APD” gestattet!

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden