News

Artikel

Zusätzliches Einkommen schon nach wenigen Wochen

02. Januar 2015 | Wien/Österreich | APD | Kategorie: APD

Mit einem neuen Projekt möchte die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Österreich 16.000 Kleinbauern in Nepal anleiten, ihre Landwirtschaft so effizient zu gestalten, dass sie davon mit ihren Familien leben könnten. So würden in einem Dorf Frauen beispielsweise Minze anbauen, die großgezogenen Setzlinge verkaufen und schon nach wenigen Wochen zu etwas Geld kommen, berichtet ADRA-Direktor Marcel Wagner (Wien).

Minzesetzlinge für die Region hätten die Bauern vorher nur in Indien kaufen können. Nun wären sie auch in ihrer Nähe verfügbar. Die erste Frauengruppe verkaufe die Setzlinge bereits an die nächsten Gruppen im Projekt. Aus der Minze könne ätherisches Öl gewonnen werden, das einen guten Preis erziele. Pflanzen mit ätherischen Ölen wie Minze hätten aber noch einen anderen Vorteil: Sie würden kaum von Tieren wie Ziegen abgefressen, was auf einem Getreide- oder Gemüsefeld schnell geschehen könne.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden