News

Artikel

Zu Ostern Bibeln für China

31. März 2015 | Stuttgart | APD | Kategorie: APD

Zu Ostern plant die Weltbibelhilfe Christen in China mit einer eigenen Bibel zu unterstützen. Darüber hinaus sollen wissenschaftliche Bibel-Ausgaben für Studierende eines Bibelseminars zur Verfügung gestellt werden. Schwerpunkt der Aktion sei die chinesische Provinz Hunan im Südosten des Landes, teilte die Weltbibelhilfe mit.

Chinas protestantische Kirche gehöre derzeit zu den am schnellsten wachsenden Religionsgemeinschaften der Welt. Allerdings lebten viele Menschen in den ländlichen Provinzen von der Hand in den Mund. Eine Bibel sei für sie unerschwinglich. Die Weltbibelhilfe berichtet von einer christlichen Gemeinde im ländlichen Gebiet Hunans. Viele nehmen mehrstündige Fußmärsche auf sich, um einen Gottesdienst der Luo Shui Kirche besuchen zu können.

In den rasch wachsenden Gemeinden gebe es auch einen Mangel an theologisch ausgebildeten Pastoren. Die Studierenden des regionalen Bibelseminars in Changsha sollen daher unter anderem durch Ausgaben des Alten und Neuen Testaments in den Grundsprachen und Bibellexika unterstützt werden.

Die Weltbibelhilfe sammelt in Deutschland Spenden für die Übersetzung und Verbreitung der Bibel weltweit. Partner sind die im Weltverband der Bibelgesellschaften zusammengeschlossenen Bibelgesellschaften. Der Weltverband zählt 146 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern tätig. Weitere Informationen unter: www.weltbibelhilfe.de

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden