News

Artikel

Hochschulbibliothek in Friedensau nutzt neues Bibliothekssystem

04. November 2015 | Friedensau (bei Magdeburg) | APD | Kategorie: APD

Seit 3. November verfügt die Bibliothek der Theologischen Hochschule Friedensau über ein neues Bibliothekssystem. Es bietet die Möglichkeit zur Online-Verwaltung sowie Zugriff auf abonnierte Online-Zeitschriften und eine große Auswahl an E-Books. Außerdem ermöglicht der Katalog gezielte Suchoptionen, Sprach-Einstellungen und eine optimierte Filterung der Suchergebnisse. Die Bibliothek kann als öffentliche Einrichtung von allen Interessierten genutzt werden.

Das Bibliothekssystem „PICA“ löst das alte System „Allegro C“ ab. Damit kann der gesamte Bibliotheksbestand der Wissenschaftsgemeinschaft zugänglich gemacht werden. Das schließt auch Raritäten ein, wie zum Beispiel die adventistische Literatur von den Anfängen der Kirche. Zudem bietet das neue System eine effektivere Suche im öffentlich zugänglichen Online-Katalog (OPAC) an. Auch E-Medien wurden in den Hochschulkatalog integriert. So stehen ab sofort mehr als 400.000 E-Books zur Ausleihe zur Verfügung.

Die Medien sind durch das neue System im Katalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV) recherchierbar und können damit in allen Partnerbibliotheken (dem größten Teil der wissenschaftlichen Bibliotheken in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) per Fernleihe ausgeliehen werden.

Die Theologische Hochschule Friedensau wurde 1899 gegründet und ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. In den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie können neun B.A.- und M.A.-Studiengänge, zum Teil berufsbegleitend, belegt werden.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden