News

Artikel

Ausflug hessischer Flüchtlinkskinder ins Sauerland

Ausflug hessischer Flüchtlinkskinder ins Sauerland

Ausflug zum Kölner Dom - Foto: Maria Mellert

14. Juli 2018 | jweigmann mit sgbrass

Für 34 Kinder von Flüchtlingsfamilien sowohl aus der Jefferson Siedlung in Darmstadt als auch aus Alsbach an der Bergstraße und aus Mainz waren fünf Tage Abwechslung angesagt. Vom 2.-6. Juli ging es ins Bergheim Mühlenrahmede bei Altena im Sauerland.  Organisator der Freizeit war der Darmstädter Pastor Radovan Marjanov.

Ein Reisebus startete vom Darmstädter Bahnhof mit den Kindern (die meisten aus Syrien und Afghanistan mit muslimischem Hintergrund) und einem Betreuerteam Richtung Norden. Ein Stop im Vogel-, Affen- und Spielpark in der Nähe von Olpe wurde noch eingelegt, bevor das Reiseziel erreicht wurde. Heimleiter Fuchs wartete schon mit einem reichhaltigen Abendbrot. Wie schon im Jahr davor gab es eine ausgezeichnete schweinefleischfreie Verpflegung.

Der Swimmingpool wurde bei den heißen Temperaturen von den Jungen und Mädchen eifrig genutzt - nach religiöser Tradition jeweils nach getrennten Geschlechtern. Ein besonderes Highlight war der Ausflug nach Köln. Der Besuch des Kölner Doms stand als erstes auf dem Programm. Die meisten Kinder ließen es sich nicht nehmen, die 553 Stufen zum Turm hinaufzusteigen. Ein phantastischer Blick über die Stadt war die Belohnung. Ein Besuch beim Schokoladen- und Sportmuseum (mit der Geschichte über die olympischen Spiele) gehörte ebenso zum Tagesprogramm. Weitere Ausflugsziele an den anderen Tagen waren das Westfalenstadion in Dortmund und die Phänomenata in Lüdenscheid, ein Themenpark um die Phänomene der Mathematik, Geometrie und Physik.

"Es ist jedesmal ein Gewinn, die begeisterten Kinder in einer anderen Umgebung zu erleben",  so Johannes Weigmann vom Betreuerteam. Zu schnell waren die  Tage verflogen, als die Kinder zum Wochenende wieder die Rückreise antreten mussten. Finanziert wurde die Maßnahme durch Unterstützung des Bündnisses "Gemeinsam für Flüchtlinge", ein Zusammenschluss von ADRA Deutschland e.V. (ADRA), dem Advent-Wohlfahrtswerk e.V. (AWW), der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) und der Theologische Hochschule Friedensau (ThHF).

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden