News

Artikel

Gemeinsame betriebliche Fortbildung der zwei deutschen Kirchenverwaltungen der Adventisten

Gemeinsame betriebliche Fortbildung der zwei deutschen Kirchenverwaltungen der Adventisten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchenverwaltungen in NDV und SDV - Foto: Elí Diez-Prida

17. Mai 2019 | C. Mohr | Kategorien: FiD , APD

Hannover/Ostfildern    Vom 15.-16. Mai 2019 unternahmen 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchenleitungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nord- und Süddeutschland (NDV/SDV) eine gemeinsame betriebliche Fortbildung nach Mainz und Koblenz. Die Reise diente zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls und erweiterte die Kenntnis deutscher Reformationsgeschichte.

„[Wir wollen] uns als Bürogemeinschaften kennenlernen und das Miteinander ausbauen “ so der Vizepräsident des norddeutschen Verbandes (NDV) Pastor Friedbert Hartmann. Dazu wurde der Rahmen einer gemeinsamen Fortbildungsreise zum Thema: „Auf den Spuren von Gutenberg, Luther und der Reformation in Mainz und Koblenz“ gewählt. Bei den Mahlzeiten und geführten Rundgängen durch Mainz und Koblenz konnte die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und persönlichen Austausch genutzt werden.

Schon seit geraumer Zeit arbeiten die Kirchenvorstände und Verwaltungsausschüsse des NDV und SDV eng zusammen. Einzelne Abteilungen wie Gemeindeaufbau, Kommunikation, Predigtamt, Frauen und Bildung arbeiten bereits bundesweit. Andere Bereiche wie Kinder, Pfadfinder und Jugend werden noch in zwei bundesdeutschen Dienststellen verwaltet.

Adventisten arbeiten in jedem der Bundesländer als Körperschaft des öffentlichen Rechts. In Deutschland sind die etwa 35.000 Kirchenmitglieder in sieben Landesverwaltungen (Vereinigungen) und die zwei Bundesdienststellen (Verbände) NDV und SDV organisiert.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden