News

Artikel

Abgehoben und doch am Boden geblieben – Delta Air Lines trifft Haus Odenwald

Abgehoben und doch am Boden geblieben – Delta Air Lines trifft Haus Odenwald

Marco Rincker (Delta) verteilt Geschenke an Bewohner des Hauses Odenwald

© Foto: Christian Dengler

20. November 2019 | Frankfurt, Groß-Umstadt | APD | Kategorie: APD

Einen ganz besonderen Tag erlebten Mitarbeiter von Delta Air Lines und die Bewohner des Hauses Odenwald beim Besuch des Frankfurter Flughafens Anfang November. Nach einem persönlichen Kontakt mit Mitarbeitern der Wohnanlage für Menschen mit Behinderungen initiierte Delta Air Lines diesen Erlebnistag mit großer Flughafen Rundfahrt.

Mit einem Reisebus und Fahrzeugen des Hauses für die Rollstuhlfahrer ging es von Groß-Umstadt aus zum Frankfurter Flughafen. „Wir haben die neue Startbahn und die neue Feuerwache gesehen und aus der Hand eines Flugkapitäns und einer Chefstewardess Lunchpakete entgegengenommen. Das war ein wirkliches Highlight,“ so Christian Dengler, der Leiter der Wohneinrichtung. Nach der Besichtigung des Flughafens haben die Mitarbeiter von Delta die Bewohner und Betreuer von Haus Odenwald zu einem Essen in ein Restaurant in der Nähe des Flughafens eingeladen. Dabei gab es für jeden Teilnehmer der Tour einen Rucksack mit kleinen Geschenken. Nach der Rückkehr im Haus Odenwald wartete neben einer Tasse Kaffee noch ein Rundgang durch die Wohnanlage für die Mitarbeiter von Delta.

In den USA, so Marco Rincker, Initiator und Area Manager Sales (Gebietsleiter Verkauf) für Deutschland und Österreich, sei es viel stärker verbreitet, dass Unternehmen sich sozial und öffentlich engagieren. So sei es für ihn und seine Kollegen und Kolleginnen eine große Freude gewesen, diesen tollen Tag zu erleben. Es gab keine Vorbehalte oder Berührungsängste, vielmehr eine wohltuende Herzlichkeit in den Begegnungen. „Uns hat es ausnahmslos sensationell gut gefallen“.

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines, kurz Delta, hat ihren Sitz in Atlanta/USA. Sie zählt dort zu den großen der Branche und ist gemessen an den Flugzeugen und auch an der Anzahl der Passagiere seit diesem Jahr die größte Fluggesellschaft der Welt.

Das Haus Odenwald ist eine Wohnanlage für Menschen mit Behinderung. Persönliche Hilfestellungen, gesundheitliche Überwachung und Betreuung werden 24 Stunden am Tag bereitgestellt und koordiniert; ein Ort zum Leben und Wohlfühlen. 26 Menschen mit unterschiedlichen Lebenshintergründen und Besonderheiten wohnen hier unter einem Dach, bilden eine große familienähnliche Gemeinschaft und werden von 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Mehr Informationen unter www.hausodenwald.org.

Zurück

UNSER GLAUBE

Die Glaubensüberzeugungen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind dazu angelegt, das ganze Leben zu durchdringen. Die heiligen Schriften der Bibel zeichnen ein überzeugendes Porträt von Gott.
Jeder ist eingeladen, den EINEN zu entdecken, zu erleben und kennen zu lernen, der nichts anderes, als uns heilen will.

Mehr herausfinden